Axel Graf Bülow (FDP)
Aktuelle Beiträge

Infrastrukturentwicklung um den BER ist Lackmustest für die Zusammenarbeit zwischen Brandenburg und Berlin

Die Entwicklung der Verkehrs-, Wohn- und Gewerbeinfrastruktur rund um den Flughafen BER wird nach Ansicht von FDP-Landeschef Axel Graf Bülow zeigen, ob Landesregierung und Berliner Senat die Kraft haben, die Metropolregion auf die Herausforderungen der Zukunft auszurichten. „Mehr Anwohner, Pendler und Gewerbetreibende brauchen vor allem eines: Platz und schnelle sowie verlässliche Mobilitätsangebote. Von beidem ist die Region um den BER aktuell meilenweit entfernt. Das letzte Landesentwicklungsprogramm stammt aus dem Jahr 2007.“, bilanziert der Liberale.

Neben Tempo in der Planung ist besonders eine Sache zwingend: „Entschlossenes Handeln, das sich an einem Masterplan BER ausrichtet. Wir brauchen eine Projektliste mit konkreten Infrastrukturmaßnahmen und ein länderübergreifendes Investitionsbudget, um Verkehr, Wohnungs- und Wirtschaftsentwicklung bereits ab dem Jahr 2020 voranzubringen. Zudem müssen beide Länder die entsprechenden Planungskapazitäten für den Straßen und Siedlungsbau bereitstellen.“, so Graf Bülow.

Die Liberalen in Berlin und Brandenburg gehen mit gutem Beispiel voran und erarbeiten derzeit konkrete Ziel- und Maßnahmenpläne für das länderübergreifende Miteinander. Neben der Kooperation auf Regierungsebene gehören dazu auch der Austausch zwischen Landkreisen und Bezirken.


24. Januar 2019

Alle Beiträge Drucken